Logo englisch französisch spanisch italienisch polnisch Euroopaschule
GYMNASIUM AM KOTHENmit einem bilingualen deutsch-englischen Zweig ab Klasse 5
  Datenschutz  
Gymnasium Am Kothen, Schluchtstraße 34, 42285 Wuppertal, 0202 / 563-6533 Dienstag, 25.09.2018

Meldungen

  Europa-Projekttage 201817.09.2018

Am 11. und 12. Juli fanden am Gymnasium Am Kothen die Europa-Projekttage statt. Nachdem wir in den letzten Jahren die Vielfalt und Einheit Europas am offiziellen Europatag, den 9. Mai, gefeiert haben, wurden in diesem Schuljahr zum ersten Mal die Projekttage auf zwei Tage ausgeweitet. Jede Jahrgangsstufe beschäftigte sich mit einem anderen Schwerpunktthema, das einen klaren internationalen Bezug hatte.

Es gab beispielsweise mit den Projekten "Klischees", "europäisches Datenschutzgesetz", "Götter/Mythen/Antike" oder dem Besuch von Einrichtungen verschiedener Religionen oder der Gestaltung von antiken Vasen interessante historische und gesellschaftspolitische Themen, die durch Anwendungsaufgaben, Präsentationen, großformatiger Malerei, durch Exkursionen, einer Theateraufführung und der Durchführung einer Olympiade anschaulich und kreativ ergänzt worden sind.

Die Teilnehmer des Projekts "Römisches Leben in Xanten" besuchten den archäologischen Park, andere beschäftigten sich in der Zeche Zollverein in Essen mit dem Ruhrgebiet als einstiger bedeutsamer europäischer Industriestandort für Steinkohle und Stahl.

Einzelne europäische Länder wurden durch Projekte wie "Alltag von Kindern in anderen Ländern", "Schulsysteme im Vergleich", "Ateliers de chansons francophones", "europäische Bauwerke in 2D und 3D", durch die gemeinsame "kulinarische Reise durch Europa" (s. Fotos) oder sogar durch Ausflüge in das benachbarte Belgien kennengelernt.

Die Schülerinnen und Schüler hatten außerdem die Möglichkeit sich über Auslandsaufenthalte zu informieren (s. Fotos) und konnten sich von den Erfahrungen der Returnees begeistern lassen.

Insgesamt sind viele tolle Ideen umgesetzt wurde und es sind unterschiedliche Produkte und Diskussionen entstanden, die zeigten, wie vielfältig Europa ist!

  Schulübergreifende Chinesisch-AG für fünf Wuppertaler Gymnasien 07.09.2018

Das Sinologen Ehepaar Dr. phil. Thomas Täubner und Xuemei Täubner-Liu bietet Schülern aller fünf Wuppertaler Gymnasien, die im Partnerschulkontakt mit einem Gymnasium in Wuhan (VR China) stehen, die Teilnahme an der schulübergreifenden Chinesisch-Sprach-AG im Gymnasium Am Kothen an.

Da Chinesisch die meist gesprochene Sprache der Welt ist und aufgrund der stetig wachsenden Bedeutung Chinas im internationalen Handelsverkehr in den vier Jahrzehnten der Reform- und Öffnungsphase (1978-2018) immer wichtiger geworden ist, möchten wir allen Wuppertaler Gymnasiasten die Möglichkeit bieten, an unserem Grundkurs Chinesisch teilzunehmen.

Der Kurs könnte wöchentlich am Montagnachmittag von 13.15 bis 14.45 Uhr statt finden und würde sich über ein ganzes Schuljahr hinweg erstrecken. Sollten einige sehr interessierte Schüler mit dieser Unterrichtszeit Schwierigkeiten haben, könnten wir in Absprache mit allen Kursteilnehmern versuchen, den Zeitpunkt des Unterrichts etwas weiter nach hinten zu verschieben. Alle Teilnehmer unseres Chinesisch-Grundkurses erhalten nach einem Jahr eine Urkunde, auf der die Schulleitung ihres Gymnasiums in Kooperation mit dem Sinologen-Ehepaar Täubner ihnen ihren Leistungsstand bestätigt. Diese Urkunde stellt ein besonderes Referenz-Zeugnis dar und kann bei Bewerbungen beigelegt werden. In der Vergangenheit wurde sie schon zahlreichen unserer Schüler bei ihrer Bewerbung zum „Zünglein an der Waage“.

Zu den Konditionen unseres Chinesisch-Grundkurses:

Bei einer Gruppenstärke von 10 Schülern kostet die Teilnahme an diesem Kurs nur 250 EUR pro Person und Schuljahr (30 Unterrichtstermine, Lernmaterial inklusive). Das ist ein sehr gutes Angebot!

Wir würden uns freuen, wenn sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme an unserem Chinesischkurs entscheiden würden.

Für alle Interessenten und deren Eltern bieten wir am Montag, den 17. September um 19 Uhr einen Informationsabend in der Mensa des Gymnasiums Am Kothen an. Die erste Unterrichtsstunde könnte dann am Montag, den 24. September stattfinden.

Das Sinologen-Ehepaar Täubner ist telefonisch erreichbar unter: 02268-1062.

Oder Sie/ihr schreibt uns einfach eine E-Mail: sinokult@t-online.de

Wir freuen uns auf eine spannende Chinesisch-Lernphase mit Euch!!!

汉语不难学

  Infoabend zum China-Austausch07.09.2018

Ni hao !

Infoabend zum China-Austausch 2019

am Mo, 8. Oktober 2018, um 19:00 Uhr
im GymBay (Gymnasium Bayreuther Straße) in der MENSA

(ANMELDEFRIST: 5. November 2017)

Ansprechpartner: Ahlrichs/ Gößmann

  Kernkompetenz Kunstproduktion03.09.2018

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe KollegInnen, liebe Kunstinteressierte,

wir freuen uns, Euch und Ihnen nach den Sommerferien unter dem Titel KERNKOMPETENZ einen Querschnitt durch die Kunstproduktion dieses Schuljahres zu präsentieren.
Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 13.9.2018 um 19:00 Uhr eröffnet und bleibt, wie schon im letzten Jahr, auch am Freitag, den 14.9. und Montag, den 17.9. während der Unterrichtszeiten geöffnet.

Die Fachschaft Kunst

  Abiturfeier 201810.08.2018

Liebe Mitschüler,
liebe Eltern,
liebe Frau Carl und Frau Kremers, lieber Herr Wyneken und Herr Jahn,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,
liebes Team vom Sekretariat,
lieber Herr Meurer!
Über uns erzählt man sich wir seien anders, vielleicht auch ein Stück besonders. So brachen wir mit Traditionen, aber allem voran gingen wir unsere eigenen, neuen Wege.
So auch jetzt und daher möchten wir uns auf diesem Wege bei Euch und bei Ihnen ganz herzlich für eine unvergessliche und schöne Zeit an unserer gemeinsamen Schule, dem Gymnasium am Kothen bedanken! Jeder von Euch und Ihnen hat seinen ganz eigenen Teil dazu beigetragen!
Nun haben wir am 29. Juni 2018 unseren Abiball, mitunter mit Euch und Ihnen gemeinsam, in der „Alten Schlossfabrik“ in Solingen sehr festlich und vor allem mit viel Freude bis zum Sonnenaufgang am anderen Morgen gefeiert. Die Abiturzeugnisse wurden uns feierlich überreicht und sind nunmehr ein fester und wichtiger Bestandteil unseres Lebensweges.
Vor allem Euch, liebe Mitschüler, gleich wenn Ihr oder wir nun die „Ehemaligen“ sind, möchten wir mit auf den Weg geben: „Strengt Euch an, genießt Eure Zeit – es lohnt sich, wenn auch manch´ einer unter uns unser Abimotto „Abikini- knapp, aber passt schon“, sehr ernst genommen hat!
In diesem Sinne wünschen wir allen nur das Beste, macht´s gut und wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
Euer/Ihr Abiturjahrgang 2018
Für die Jahrgangstufe, Julia Zoll